Georg - Christoph - Lichtenberg - Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
in Ober-Ramstadt
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule

Marvin Glock aus dem Jahrgang 12 nimmt am 28. Erfinderlabor des Zentrums für Chemie teil

 
Zum 28. Mal hatte das Zentrum für Chemie ausgewählte Schülerinnen und Schüler aus ganz Hessen eingeladen, um ihnen Einblicke in eine spannende Zukunftstechnologie zu ermöglichen. Diesmal forschten die Schülerinnen und Schüler zum Thema Organische Elektronik und Materialwissenschaft an der TU-Darmstadt mit mineralischen Solarzellen, Ionenleitern und Feststoffbatterien. Sie suchten nach Lösungen für edelmetallfreie Katalysatoren und gingen der Frage nach, inwieweit sich Papier als Trägermaterial und Sensor für Zellkulturen eignet.

Marvin Glock äußerte sich begeistert über die Zeit im Erfinderlabor: "Ich konnte im Erfinderlabor das in der Schule Gelernte praktisch anwenden und auch Neues war immer mit einer praktischen Anwendung verbunden. Insgesamt war das Erfinderlabor eine Erfahrung, die mir gezeigt hat, dass das in der Schule Gelernte tatsächlich angewendet werden kann und in unserer Zukunft eine wichtige Rolle spielen wird."

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlebten Forschung live, bestens betreut von Doktoranden und Professoren der TUD. Die Profis aus der Forschung zeigten sich auch bei der Abschlussveranstaltung vor über einhundert Gästen aus Hochschule, Wirtschaft und Politik begeistert von der Motivation und Experimentierfreude der Schülerinnen und Schüler. Im Atrium des Wissenschafts- und Technologieunternehmens Merck haben die vier Teams aus jeweils 4 Schülerinnen und Schülern am 22.03.2019 ihre Forschungsergebnisse eindrucksvoll präsentiert.

Quelle: Pressemitteilung des ZFC, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bensheim 26.03.19
 

Im März 2019 Sylvia Wimmer

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ansprechpartner/in


Frau Sylvia Wimmer

MINT-Koordinatorin
Frau Pfeifer
Tel.: +49 6154 6346 0
per email kontaktieren