Georg - Christoph - Lichtenberg - Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
in Ober-Ramstadt
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule

Müll-Projekte im MINT-Unterricht der Klasse 5f

 
Die Klasse 5f nimmt im Rahmen des MINT-Unterrichts am „Weltretter“-Wettbewerb der Zeitung „Die Zeit“ teil. Die Aufgabenstellung des Wettbewerbs ist die Welt zu retten oder zumindest ein bisschen besser zu machen. Die Klasse 5 f entschied sich für das Thema „Müll verringern“ und führte dazu vier unterschiedliche Projekt durch:
 

Projekt: Interviews zur Frage „Werfen Sie Müll auf die Straße?“
Wir wollten Passanten ansprechen und fragen, ob sie Müll einfach so hinwerfen oder in den Mülleimer, ob sie Müll trennen und ob sie Leute ansprechen würden, wenn die Müll nicht in den Mülleimer werfen. Wir haben Schilder gegen Müll und Pfeile gebastelt und uns verschiedene Fragen überlegt. Am Ende haben wir Passaten am Markt und am Rathaus in Ober-Ramstadt angesprochen.
 
 


Unser Wunsch ist es, dass zukünftig mehr Menschen darauf achten ihren Müll in den Mülleimer zu schmeißen.
 

Projekt: Müllwettbewerb an der Schule
Unsere Idee war einen Müllwettbewerb an unserer Schule zu veranstalten. Als erstes haben wir uns um das Organisatorische gekümmert. Wir sind in die Klassen 5, 6 und 7 gegangen und haben Mülltüten und Flyer verteilt. In den Pausen haben die Klassen Müll gesammelt. Die Klassen hatten 11 Tage Zeit um Müll vom Schulhof aufzusammeln, dann haben wir die Müllsäcke gewogen. Am 18.12.15 war die Preisverleihung, wir haben den 1., 2. und 3. Platz vergeben. Die Klasse mit dem schwersten Müllsack hat gewonnen.
 
 


Wir wünschen uns, dass unsere Schule sauber ist und bleibt!
 

Projekt: Kunstwerke aus Müll
Wir wollten aus Müll Kunstwerke bauen. Dazu haben wir Sachen von Zuhause mitgebracht, die man sonst in den Müll schmeißt und daraus einen Roboter gebaut. Einzelne Gruppen haben den Kopf, die Arme, die Beine und den Körper gebaut. Wir haben den Roboter dann ins Verwaltungsgebäude getragen. Dort können alle ihn betrachten.
 
 


Wir wünschen uns, dass die Leute weniger Müll wegschmeißen und daraus Kunstwerke machen!


Projekt: Müllauto
Wir wollten ein Auto bauen, dass den Müll einsammeln kann, den andere Leute auf die Straße werfen. Es soll mit einer Fernbedienung gesteuert werden. Wir haben dazu mit Klebeband eine Plastikschaufel vorne an einem ferngesteuerten Auto befestigt. Wir haben auch noch aus Papier Felgen und Aufkleber auf das Auto geklebt.
 
 


Wir wünschen uns, dass unser Müllauto nicht so viel zu tun hat, weil nicht so viel Müll auf der Straße liegt!


Die Projekte werden Ende Januar der Jury des Wettbewerbs vorgelegt und die Klasse 5f hofft auf eine Platzierung und eventuelle Preise. Am Tag der offenen Tür (30.01.2016) stellt die Klasse die Ergebnisse der Projekte in ihrem Klassenraum (22-10.06) aus.

 
 
 
 
Ansprechpartner/in


Frau Sylvia Wimmer

MINT-Koordinatorin
Frau Pfeifer
Tel.: +49 6154 6346 0
per email kontaktieren