Georg - Christoph - Lichtenberg - Schule
Integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
in Ober-Ramstadt
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule
  • Unsere Schule

Kulturpause

 
 
Die Kulturschulgruppe würde gerne allen Schüler*innen und Lehrer*innen eine neue Möglichkeit bieten, Ergebnisse ihres Unterrichts und ihrer Projekte auszustellen oder aufzuführen und so allen Interessierten einen Einblick zu gewähren in spannende Prozesse und Projekte. So können andere live erleben, was Schüler*innen erprobt, erforscht, hergestellt, produziert, gelernt und erfahren haben. Dazu bieten wir eine neue „Bühne“ – die Kulturpause!

Die Kulturpause soll einmal im Monat an einem Freitag in der ersten großen Pause stattfinden.
 
Ansprechpartnerin für die Kulturpause im Schuljahr 2020/21 ist Anne Walz.
 
 

Chronologie


1. Kulturpause am 12.04.2019: Zumbaflashmob im Hof – durchgeführt von Marc Andre Herd und seiner Klasse – SPORT

 
Dass das Tanzen auch ein Ganzkörpertraining ist und großen Spaß bereitet, konnte die Schulgemeinschaft im Hof am eigenen Leib erfahren. Seit den 90er Jahren wurde Zumba immer populärer. Diese stellt eine Mischung aus Aerobic und überwiegend lateinamerikanischen Tanzelementen dar, die uns gelehrt hat der Rhythmus der Musik zu folgen und nebenbei den ganzen Körper zu trainieren.
 

2. Kulturpause am 10. Mai 2019 - Wir haben uns getraut! – MINT - A. Frau Reininger-Mack
 
 
Was geschieht mit dem freiwerdenden Platz auf dem Schulgelände, wenn erstens der ausgediente Pavillon der 5er abgerissen und zweitens das kommende Jahr des Fliegenden Künstlerzimmers vergangen ist? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Schüler der 6d und 6f im Rahmen des MINT-Unterrichts und errichteten mit Holz Modelle für ihre Ideen zur Gestaltung unserer Schule. Die Klasse 6f nahm die Kulturpause als Anlass, dies auch anderen Schüler*innen nahezubringen. Hier ein Bericht über einen gelungenen Auftritt: Wir haben im MINT-Unterricht aus Holz Gebäude gestaltet. Im Klassenrat haben wir beschlossen, diese in der Kulturpause zu präsentieren. Dazu mussten wir unsere Projekte in der Aula aufbauen. In Zweier-Gruppen hatten wir uns passende Texte überlegt. Yelda informierte über Lautsprecher die Schüler*innen und Lehrer*innen. Wir spielten Musik ein, und die SuS und LuL kamen in die Aula. Es kamen sehr viele, die Aula war fast voll. Danach haben wir unsere Projekte präsentiert und bekamen viel Beifall. Wir haben uns sehr gefreut, dass alles so gut geklappt hat. Für die 6f haben präsentiert: Altuna, Caitlin, Emil, Emine, Janine, Juli, Lea, Malak, Santi, Vanessa und Yelda.
 
 
 
 
3. Kulturpause Pause am 14. Juni 2019 - Schattenspiele Kultur³ Jahrgang 7 – Dr. S. Twiehaus
 
 
Die Bühne der Aula wurde in ein Schattenspiel mit unverwechselbarer Atmosphäre verwandelt, in welcher die Schüler*innen mehrere Geschichten inszenierten. Dabei verknüpften die Schüler*innen verschiedene Medien miteinander. Ohne gesprochene Sprache wurde mittels der Körpersprache, Zeichnungen, Musik und Requisiten wurden Geschichten erzählt. Angeregt vom künstlerischen Schaffensprozess des Künstlers William Kentridge und seiner raumfüllenden Installationen im Liebighaus haben die Schüler*innen ihr Repertoire aus Ausdruckformen erweitert und das Publikum mit dem gelungenen und abwechslungsreichen Schattenspiel überraschen können.
 
 
 
 
4. Kulturpause am 20.09.2019 - Tanz Frau Steinecks Klasse 6b im Lichthof
 
Den Auftakt für die Kulturpause im Schuljahr 2019/20 gestaltete die Klasse 6b am 20. September, indem sie ein Tanz vor der gesamten Schulgemeinschaft zum Song von „Side to side“ von Ariana Grande vorführte. Die Initiative für das Einstudieren des Tanzes kam selbst aus der Klasse. Dabei diente „Sakias Dansschool “ als Inspirationsquelle für Bewegungsabläufe. Im Fliegenden Künstlerzimmer fand die Klasse 6b Platz für zahlreiche Tanzproben. Wir hoffen, dass in Zukunft sich weitere Schüler und Schülerinnen inspiriert fühlen, weitere Tänze aufzuführen.
 
 
 
 
 
 
 
5. Kulturpause - Kultur³ Jahrgang 7 performt „Rettet die Welt“ am 08.11.2019 -Dr.S.Twiehaus
 
In einer umfangreichen Unterrichtsreihe setzten sich die Schülerinnen und Schüler des WPU-Kurs Kultur³ intensiv mit den Fragen und Problemen des Klimaschutzes auseinander und fragten sich, was sie selbst unternehmen können und wie sie vor Ort in der Schule auf das Thema Klimaschutz aufmerksam machen und Mitschülerinnen und Mitschüler zum Handeln aktivieren können. Herausgekommen ist in Zusammenarbeit mit der Fliegenden Künstlerin Janina die Performance „Rettet die Welt“. Den Lichthof überspannte ein großes Netz, das mit Plastikmüll gefüllt wurde. Sonderbare Gestalten in weißen Kitteln und Tierköpfen durchschritten den Raum. In der Aula wurde eine eigens entwickelte Choreographie zum bekannten Schlager gezeigt, dessen neu getexteter Refrain nun eine beklemmende Bedeutung hat: Atemlos durch CO2 … Mit den Mitteln der Kunst erschließen sich die Schülerinnen und Schüler aktiv die Welt, bauen Brücken zum Handeln und Engagieren sich eindrucksvoll für die „Rettung der Welt“.
(Dr. S. Twiehaus)

 
 
 
6. Kulturpause – Einweihung der neuen Ausstellungsflächen am 13.Dezember 2019 (Kunstfachschaft)
 
Künstlerisch ging es auch am 13. Dezember weiter. Dabei wurden neue Ausstellungsflächen sowohl in der Aula, als auch an den Wänden rund um die Aula eingeweiht. So wurden zahlreiche Werke von Schüler*innen in neuem Glanz in den neuen feuerfesten Rahmen präsentiert. Durch die Erweiterung der Ausstellungsflächen wird in Zukunft ermöglicht, verschiedene Produkte zu präsentieren und diese somit einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Außerdem konnten sich kunstinteressierte und kunstbegabte Schüler*innen über Fördermöglichkeiten informieren: Schüler*innen waren eingeladen, sich direkt an den Kunst-LK und Gundel Hädeler zu wenden, um alle Fragen rund um den LK zu stellen. Außerdem stand Luca Möller als Teilnehmerin des Förderprojektes „KUNSTTALENTE“ als Ansprechperson zur Verfügung.
 
 
 
 
 
 
7. Kulturpause – Türkische Tänze am 14.02.2020 - Alev Duru mit ihrem Team
 
Am Tag der Liebe konnten wir in der Aula unterschiedliche Tänze erleben und mitmachen. Alev Duru präsentierte mit ihrem Team Gemeinschaftstänze, die einen festen Bestandteil türkischer Kultur darstellen und sehr oft auf Hochzeiten getanzt werden. Dabei wurde allen Schülerinnen und Schülern ermöglicht mitzumachen. Durch die unglaubliche Stimmung und das entstandene Gemeinschaftsgefühl verwandelte sich die Kulturpause in ein Fest.
 
 
 
 
Ich lobe den Tanz,
denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge
bindet den Vereinzelten
zu Gemeinschaft.

Ich lobe den Tanz
der alles fordert und fördert
Gesundheit und klaren Geist
und eine beschwingte Seele.

Tanz ist Verwandlung
des Raumes, der Zeit, des Menschen
der dauernd in Gefahr ist
zu zerfallen ganz Hirn
Wille oder Gefühl zu werden.[…]

Augustinus Aurelius (354 - 430)
Kulturpause 
 
 
8. Kulturpause – „School Connection“ – am 29.06.2020 - Schulband von T. Großkopf
 
 
Die Schulband hatte am 13. März schon damit begonnen, für ihr Konzert im Rahmen der Kulturpause am 13. März 2020 aufzubauen, als Corona uns einen Strich durch die Rechnung machte. Aber wir haben nun einen Weg gefunden, uns alle teilhaben zu lassen.

Es entstand ein Video unserer Schulband. Um unsere Schulband zu feiern, wurde die Kulturpause sowohl in die Klassenräume, als auch in SocialMedia verlagert. Am letzten Schultag vor den Ferien haben die Schüler*innen gemeinsam mit den Lehrkräften das Video angeschaut und die Talente unserer Schule bewundert.

Wir danken der Schulband, die an Fronleichnam zwei Tage lang mit Abstand geprobt und aufgenommen hat! Im Namen der Kulturschulgruppe danken wir Oliver Emig (9e) für den Videoschnitt.
 
Ab dem 2.07 wurde das Video auf YouTube veröffentlicht:
 
 
 
 
 
 
9. Die Schülermentoren, die sich seitens der Schülerschaft um einen reibungslosen Ablauf der Kulturpausen kümmern. Ihnen gilt besonderen Dank!
 
 
Die Kulturschulgruppe bedankt sich bei allen Schülern*innen und Lehrkräften, die die Kulturpause mitgestaltet und getragen haben. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle den Schülermentoren, die seit diesem Schuljahr mit ihrer Hilfe und Feedback für gelungene Pausen sorgen.

Wir freuen uns im nächsten Schuljahr auf weitere Entdeckungen in den Pausen!

Kulturschulgruppe
16.08.2020

 
 
Infoschreiben zur Kulturpause
 
Anmeldung für die Kulturpause
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ansprechpartner/in


Frau Anne Walz

Tel.: +49 6154 6346 0